Im Stavenhof 5-7
50668 Köln
Back

iOS 16 Features, die deine Produktivität erhöhen

So ziemlich jeder, der bei Betaphase sitzt, hat ein iPhone. Gefühlt sind also die meisten in Coworking-Spaces stolze iPhone-Besitzer. So ging in unserem Gruppenchat die Frage herum: „Soll ich schon upgraden oder noch warten, bis alle Bugs gefixt sind?“. Wann auch immer du dir das Upgrade holst, du wirst dich schnell über die neuen Features freuen. Einige iOS 16 Features steigern direkt deine Produktivität.

1. Überarbeiter Focus-Mode

Letztes Jahr hat Apple Focus eingeführt, die Weiterentwicklung von “Nicht stören”. Damit konntest du schon enorm viele individuelle Anpassungen machen. Zum Beispiel habe ich einen YouTube-Modus erstellt: Wenn ich die App öffne, dann bekomme ich keine störenden Pop-ups von WhatsApp oder anderen Messengern. Doch dieses Produktivitätsfeature wurde in iOS 16 stark überarbeitet und es lohnt sich, sie auszuprobieren und einzurichten, wenn du Ablenkungen auf dem iPhone reduzieren möchtest.

Innerhalb eines Focus-Profils kannst du dann festlegen, dass du Benachrichtigungen von bestimmten Personen und Apps erhältst, dass Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm stumm geschaltet werden, dass Benachrichtigungen ausgeblendet werden und dass sich das Hintergrundbild des Sperrbildschirms und des Startbildschirms automatisch ändert, wenn das Focus-Profil aktiviert ist.

Außerdem kannst du festlegen, bei welchen Aktivitäten oder Tageszeiten sich ein bestimmter Modus einschaltet.

2. Versendete Nachrichten löschen

Mir fällt ein Stein vom Herzen: Wie oft habe ich schon eine Nachricht geschickt, und mir danach gedacht: „Mist.“ Unter iOS 16 kann ich nicht nur diese Nachrichten löschen, sondern sogar bearbeiten. Finde ich richtig knorke.

3. Doppelte Fotos und Videos entfernen

Wenn du schnell etwas Platz auf deinem iPhone freimachen willst, gibt es jetzt eine integrierte Funktion in Fotos, die deinen Speicher nach doppelten Fotos und Videos durchsucht. Aufräumen und Platz machen mit wenigen Tabs.

Gehe in Fotos auf die Registerkarte “Alben”, wische ganz nach unten und tippe auf “Duplikate”. Jetzt kannst du alle Fotos und Videos durchgehen und mit dem Aufräumen beginnen.

4. Fotos freistellen

Meine persönlicher Favorit unter den Funktionen in iOS 16 ist diese: Drückst du lange auf ein Objekt in einem Bild, kannst du nun sofort den Hintergrund entfernen. Anschließend kannst du das ausgewählte Objekt direkt in eine andere App ziehen. Willst du für ein Social Media Post ein Selfie von dir freistellen, kannst du dich direkt mit dem iPhone aus dem Foto entfernen und in den Fotoeditor deiner Wahl schieben.

5. E-Mail zu geplanten Zeiten versenden

Ärgerst du dich auch manchmal über das schlechte Timing von geschäftlichen E-Mails? Viele von uns sehen sie leider nicht nur zu unseren Arbeitszeiten, und werden regelmäßig von ihnen abgelenkt. Mit dem iOS 16 Upgrade kannst du ein besseres Beispiel sein. Wenn du eine E-Mail in der originalen iPhone-App schreibst, kannst du nun die E-Mail zu deinen Wunschzeiten verschicken.